Amnesty International Bezirk Aachen

Impressum | Login

Bezirk Aachen

StartseiteGrenzecho08122014

GrenzEcho NET 8. Dezember 17.04 Uhr

Tag der Menschenrechte - Mahnwache am Dienstag in der Eupener Nikolauskirche „Die Doppelmoral muss enden“

Am 10. Dezember ist der Tag der Menschenrechte. Das Archivbild zeigt Aktivisten der Menschenrechtsorganisation Amnesty International mit Augenbinden mit der Aufschrift „Schau nicht weg: Stop Folter“ in Berlin. Foto: Selin Verger/dpa

Am Vorabend des internationalen Tags der Menschenrechte am 10. Dezember hält Amnesty International eine Mahnwache unter dem Leitspruch „Stop Folter: Für eine Welt frei von Folter“ ab.

Diese findet am Dienstag um 17 Uhr in der Nikolauskirche in Eupen statt. Das GrenzEcho traf sich vorab mit Ingeborg Heck-Böckler von Amnesty International Aachen, die in Eupen lebt. „Mit der Kampagne fordert Amnesty Regierungen weltweit auf, endlich ihre internationalen Verpflichtungen umzusetzen und effektive Schutzmaßnahmen gegen Folter zu ergreifen. Die Staaten müssen endlich ihre Doppelmoral beenden. Das Bekenntnis zum internationalen Folterverbot ist nichts wert, solange viele Staaten Misshandlungsvorwürfen nicht nachgehen, Gerichte erpresste Geständnisse verwerten und Folterer straffrei bleiben“, sagte sie im Interview, das das GrenzEcho in seiner Dienstagausgabe veröffentlicht.