Amnesty International Bezirk Aachen

Impressum | Login

Bezirk Aachen

StartseiteInformieren-Pressespiegel

pressespiegel


Bei Fragen zu Fotomaterial, Zeitungsartikeln, Radiosendungen oder zum Online-Kalender können Sie gerne unsere Pressereferentinnen Janina Zillekens und Simone Böhm-González unter dieser Adresse kontaktieren:

E-Mail: presse@amnesty-aachen.de

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

"AN" vom 07.11.2016
Zeichen gegen Rassismus und für Solidarität

"AN" vom 27.10.2016
Wohltat und Vergnügen zugleich

"Antonios Antoniadis" vom 22.09.2016
An die Nadeln, fertig - los!

"zeitonline" vom 08.09.2016
Wer schützt Rana?

"AZ" vom 06.09.2016
Gemeinsam aus Fremden Freunde machen

"wochenspiegellive.de" vom 01.09.2016
„Roetgen, da fühlen wir uns sehr wohl!“

"Focus online" vom 30.08.2016
Flüchtlingskrise im News-Ticker: Flucht über das Mittelmeer ist gefährlicher geworden

"AN" vom 29.08.2016
Ein Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz

"BAMF" vom 03.08.2016
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF): Selbsteintritt für alle Schutzsuchenden Menschen bei Einreise 4.9.15 bis 21.10.15

"AZ" vom 31.07.2016
Campus Run: 250 Läufer rennen für die Flüchtlinge

"Pressemitteilung des BMFSFJ" vom 27.07.2016
Mindeststandards zum Schutz von Kindern, Jugendlichen und Frauen in Flüchtlingsunterkünften

"tagesschauonline" vom 23.07.2016
Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge - Zahl der Asylanträge sprunghaft gestiegen

"vghmannheim.de" vom 18.07.2016
Asylrecht: Keine Überstellung nach Ungarn wegen systemischer Mängel

"Zeit Online" vom 12.07.2016
Pegida: Ermittlungen gegen Tatjana Festerling

"Aachener Nachrichten" vom 05.07.2016
3.8000 Flüchtlinge nicht registriert

"Antenne AC" vom Juni2016
Mitschnitt Interview zur Ausstellung

"Antenne AC" vom Juni 2016
Ausstellung über Flüchtlinge auf der Mittelmeerroute

"Aachener Nachrichten" vom 03.06.2016
Die Gesichter und Schicksale hinter den Flüchtlingszahlen

"Eine Welt Netz NRW" vom 23.05.2016
Aachen:Stricken gegen die Kälte

"Tagblatt online" vom 09.05.2016
Asylexperten nach Eritrea-Reise ernüchtert

"Heute im Bundestag" Ausgabe 234 vom 25.04.2016
Disput um sichere Herkunftsstaaten

"Amnesty Blog" vom 16.02.2016
Stricken gegen die Kälte

"Kirchenzeitung 03/2016" vom Januar 2016
Manche Flüchtlinge erreichen ihr Ziel nie

"Tagesschau" vom 14.01.2016
Erneut Vorwürfe gegen die Türkei - Hunderte Flüchtlinge nach Syrien abgeschoben

"Amnesty International" vom 12.01.2016
Amnesty verurteilt sexualisierte Gewalt gegen Frauen in Köln und warnt vor rassistischer Hetze und Vorverurteilungen

"Grenzecho" vom 02.01.2016
„Europa - Was machst Du an Deinen Grenzen?“

"Amnesty International" vom 15.12.2015
Türkei nimmt Hunderte Flüchtlinge fest und schickt sie zurück nach Syrien und in den Irak

"Kirchenzeitung", Jahrgang 79, Nr. 41
Welche Werte gilt es hier zu verteidigen?

"Aachener Nachrichten" vom 04.12.2015
Je weniger Kontakt, desto mehr Vorurteile

"Süddeutsche" vom 03.12.2015
Türkei schließt Grenze zu Syrien

"DPA" vom 03.11.2015
BND warnt vor afghanischem Schleuser-Netzwerk

"Amnesty Blog" vom 28.10.2015
Ehrenamtliche Hilfe für Flüchtlinge: Die Asylberatung von Amnesty International

"StadtLiebe.tv" vom 14.10.2015
Tag der Integration

"Klenkes" vom Oktober 2015
Leben im Ausnahmezustand

"Aachener Nachrichten" vom 20.09.2015
Amnesty wirbt für mehr Schutz und Hilfe

"Deutsches Ärzteblatt" vom 18.09.2015
Ärzte in der Flüchtlingserstaufnahme - Frühe Versorgung ermöglichen

"SZ" vom 17.09.2015
Gesetzentwurf zur Flüchtlingskrise: Ein Apfel, ein Ei, eine Rückfahrkarte

"MIK NRW" vom 01.09.2015
Verfahrenserleichterungen beim Familiennachzug zu syrischen Schutzberechtigten

"MGEPA NRW" vom 28.08.2015
Gesundheit: Ministerin Steffens: Gesundheitskarte für Flüchtlinge in NRW perfekt

"Spiegel online" vom 27.08.2015
Flüchtlinge: Kripogewerkschaft will illegale Einreise entkriminalisieren

"MIK NRW" vom 18.08.2015
Innenminister Jäger wirbt für Solidarität und eine freundliche Aufnahme Geflüchteter

"Zeit online" vom 10.08.2015
Asylmissbrauch gibt es nicht

"Fluter" vom 07.08.2015
Netzwerken mit Stricknadeln -- Gut dabei, V: Faesa aus dem Irak strickt für andere Flüchtlinge

"BRF" vom 25.07.2015
Das blutige Geschäft mit unseren Smartphones

"BRF" vom 24.07.2015
„Blood in the mobile“ in der Raupe Eupen

"Kirchenzeitung" vom 19. Juli 2015
Für wachsende Willkommenskultur

"Caritas in NRW" vom Juli 2015
Mehr tun als Dienst nach Vorschrift -- Die Bundespolizei in Aachen behandelt Flüchtlinge gut

"Antenne Ac" vom 08.07.2015
Amnesty zu Flüchtlingen in Einruhr

"Aachener Nachrichten" vom 03.07.2015
Begegnung auf Augenhöhe: Kochen, essen undeinander kennenlernen

"Amnesty International" vom 01.07.2015
Resettlement: Oft die letzte Hoffnung

2015-06-10 Artikel AZ Gabriele Stein Amnesty International
Gabriele Stein aus Aachen ist neue Vorstandssprecherin der deutschen Sektion

"Grenzecho" vom 04.06.2015
Ausstellung: Informationen über Flüchtlingsschicksale auf Lampedusa und in Transitländern „Nie wieder Schiffsbrüchige“

"Grenzecho" vom 04.06.2015
Ingeborg Heck-Böckler, Amnesty-Aktivistin -- Innehalten und anschauen

"Aachener Nachrichten" vom 31.05.2015
Gefährliche Reise nach Europa einziger Ausweg

"Presse Stadt Aachen" vom 08.05.2015
„Moosmantel“: TanzTheater für in Aachen lebende Flüchtlinge

"MIK" vom 30.04.2015
Vollzug von Abschiebungen erfolgt künftig wieder in NRW - Landesgesetzliche Grundlage geschaffen - NRW-Innenminister Jäger: "Abschiebungshaft kann stets nur ultima ration sein"

"Amnesty International" vom 22.04.2015
PETITIONSÜBERGABE IN EL SALVADOR

"Aachener Zeitung" vom 21.04.2015
„Illegal“ von Björn Bicker feiert Premiere im Theater Aachen

"Antenne AC" vom April 2015
Bericht auf Antenne AC über die Zusammenarbeit von Amnesty und der Bundespolizei

"WDR" vom 07.04.2015
Bundespolizei holt sich Hilfe von Amnesty International

"Deutsches Ärzteblatt" vom 03.04.205
Hilfe für Opfer von Kriegsgewalt

"Aachener Zeitung" vom 23.03.2015
Endstation Aachen: Die Odyssee der befreiten Flüchtlinge

"wdr" vom 21.03.2015
Beitrag in der Aktuellen Stunde: Flüchtlinge im Kühltransporter

"Die Welt" vom 21.03.2015
Polizei ermittelt in alle Richtungen

"focus" vom 21.03.2015
Flüchtlinge in Kühltransporter: Polizei ermittelt in alle Richtungen

"Aachener Zeitung" vom 21.03.2015
Flüchtlinge in Kühltransporter: Polizei ermittelt in alle Richtungen

"Aachener Zeitung" vom 20.03.2015
Klopfen im Laderaum: Flüchtlinge aus Kühltransporter befreit

"WDR.de" vom 20.03.2015
12 Flüchtlinge in Aachen gerettet: Menschen harrten im Kühltransporter aus

"Kölner Stadtanzeiger" vom 19.03.2015
"Wir müssen junge Flüchtlinge ausbilden"

"ProAsyl" vom 19.03.2015
Mazedonien: Flüchtlinge unter menschenrechtswidrigen Umständen eingesperrt

"Antenne AC" vom 16. bis 22.03.2015
Flüchtlingswoche auf Antenne AC

"WDR Lokalzeit Aachen" vom 11.03.2015
Beitrag in der WDR Lokalzeit Aachen: Gesundheitskarte für Flüchtlinge

"BAMF" vom 01.08.2014
Reko-Info 14-08-01 / Kostenbefreiung für Syrerim Rahmen der Landesaufnahme

"Aachener Nachrichten" vom 17.02.2015
Tanztheater über Flucht und Ankunft

"Aachener Zeitung" vom 16.02.2015
Märchen trifft auf harte Realität

"BMI" vom 12.12.2014
Hu­ma­ni­täre Auf­nah­me­pro­gram­me des Bun­des

"Hochschulradio" vom 09.12.2014
Aachen hat Ausdauer

"Grenzecho" vom 09.12.2014
Die Doppelmoral muss enden

"Aachener Zeitung" vom 08.12.2014
Lebensgeschichte der Flüchtlinge rückt in den Mittelpunkt

"Grenzecho" vom 08.12.2014
„Die Doppelmoral muss enden“

"Kirchenzeitung" vom 06.12.2014
Asyl-Monologe in der Citykirche

"BMI" vom 03.12.2014
Für ein neu­es Le­ben in Frie­den

"Radio am Alex" vom 03.12.2014
Situation von Flüchtlingen in Deutschland

"Grenzecho" vom 02.12.2014
Ausstellung „Briefe ins Gefängnis“

"Aachener Nachrichten" vom 02.12.2014
Flüchtlingsarbeit: Ein Bündnis und seine sieben Arbeitskreise

"Aachener Nachrichten" vom 16.11.2014
Folter lässt sich nicht beschreiben

"Aachener Zeitung" vom 16.11.2014
„Stop Folter“ beleuchtet so viele Schicksale

"Süddeutsche Zeitung" vom 12.11.2014
Immer Richtung Norden

"Aachener Nachrichten" vom 11.11.2014
Sieben Kunstobjekte, die nur andeuten

"Aachener Zeitung" vom 08.11.2014
Amnesty International: Folter ist nicht zu rechtfertigen

"Kirchenzeitung" vom 24.10.2014
Willkommen in Deutschland!

"Grenzecho" vom 30.10.2014
Menschenrechte: Ingeborg Heck-Böckler unternahm Reise nach Sizilien, Mit der Unterstützung von Benno Fürmann

"Radio am Alex" vom 28.10.2014
Flüchtlinge in Aachen

"Monika.Dueker.de" vom 22.10.2014
Bericht vom Flüchtlingsgipfel

"WDR.de" vom 19.10.2014
Flüchtlingsgipfel in Essen: "Die Bevölkerung ist weiter als die Politik"

"SZ" vom 18.10.2014
Flüchtlinge in Deutschland - Mobilmachung des Mitgefühls

"Hochschulradio" vom 16.10.2014
Unterbringung von Flüchtlingen in Aachen

"Aachener Zeitung" vom 15.10.2014
Das Signal: "Diese Menschen sind bei uns willkommen"

"WDR" vom 14.10.2014
Aktuelle Doku - Reiches Deutschland - Armer Flüchtling

"Antenne AC" vom 09.10.2014
Interview auf Antenne AC

"Amnesty International" vom 30.09.2014
Europa, was machst du an deinen Grenzen?! Ein Blog-Beitrag von Inge Heck-Böckler

"Amnesty International" vom 26.09.2014
Erfolgsmeldung: Internationaler Waffenhandelsvertrag tritt in Kraft

"Amnesty International" vom 24.09.2014
Über 20.000 Boote für den Flüchtlingsschutz

"Spiegelonline" vom 22.09.2014
Asylbewerber in Italien: Gestrandet

"GrenzEcho" vom 15.09.2014
Veranstaltung: Amnesty International lädt ein - Hilfe für Ortskräfte aus Afghanistan

"Amnesty International" vom 19.09.2014
Fauler Kompromiss bei Bundesratsentscheidung zu sicheren Herkunftsländern

"AZ" vom 04.09.2014
Einladung zum Gottesdienst: Schicksal der Flüchtlinge im Blick

"AN" vom 04.09.2014
Benefizkonzert in Broichweiden:„Flötenzauber“ verwöhnt die Zuhörer

"Kirchenzeitung für das Bistum Aachen" vom 07.09.2014
Ein Stück Zuhause in der Fremde

"ARD" vom 28.08.2014
moma-Reporter:Flüchtlinge im Visier der Polizei

"GRENZECHO.net" vom 22. August 2014
Filmgespräch: „Waffen für die Welt“

"Kirchenzeitung für das Bistum Aachen" vom 17. August 2014
Für eine Kultur des Willkommens - 681 „Save Me“-Paten unterstützen Flüchtlinge in Aachen

"MI NRW" vom 31. Juli 2014
Erlass des Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes NRW zur Umsetzung des 3. Humanitären Aufnahmeprogramms des Bundes zur Aufnahme syrischer Flüchtlinge

"Süddeutsche Zeitung" vom 23. Juli 2014
Leben unter dem Existenzminimum

"Aachener Zeitung" vom 10. Juli 2014
Drei Schicksale machen Probleme von Flüchtlingen begreifbar

"Amnesty Inernational vom 9. Juli 2014
EU gibt Milliarden für Festung Europa aus

"Webseite des Bundespräsidenten" vom 30. Juni 2014
Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz

"Aachener Nachrichten" vom 21.Juni 2014
Flüchtlinge brauchen Schutz und Hilfe

"Aachener Nachrichten" vom 20. Juni 2014
Aachener Menschenrechtler: Flüchtlinge brauchen Schutz und Hilfe

"Süddeutsche" vom 28. Mai 2014
Richter verweisen Bundespolizei von Bahnhofsvorplätzen

"amnesty international" vom 21. Mai 2014
Syrische Flüchtlinge im Libanon: Verzweifelte Suche nach medizinischer Behandlung

"MIGmagazin" vom 19. Mai 2014
Nobel oder Augenwischerei? Welche Zukunft bietet Deutschland syrischen Flüchtlingen?

"Amnesty International" vom 01.04.2014
EU-Staaten dürfen keine Asylsuchenden nach Bulgarien zurück überstellen

"Der Spiegel" vom 24.03.2014
Die Reichen schotten sich ab

"Aachener Nachrichten" vom 24.03.2014
Laufgruppe setzt sich für Flüchtlinge ein

"Aachener Zeitung" vom 23.03.2014
Knallgelb meilenweit für Flüchtlinge rennen

"zeitonline" vom 21.03.2014
Asylsuchende zieht es nach Deutschland

"Süddeutsche" vom 18.03.2014
Größter Ansturm auf Melilla: 500 Flüchtlinge gelangen in Exklave

"ndr.de" vom 17.03.2014
Flucht einer 107-jährigen endet in Vechta

"Zeitonline" vom 14.03.2014
Syrischer Bürgerkrieg verursacht "größtes Drama der Welt"

"ARD" vom 13.03.2014
Monitorbeitrag

"Zeit Magazin" vom 27.02.2014
Willkommen in Deutschland

"Bundesverwaltungsgericht" vom 13.02.2014
Haftung aus Verpflichtungserklärung trotz Flüchtlingsanerkennung

"MIK" vom 28.01.2014
Hilfe für syrische Flüchtlinge verstärkt - NRW setzt Programm zur Aufnahme von Angehörigen fort - Innenminister Jäger: Solidarität ist ein Gebot der Menschlichkeit

"WDR" vom 21.01.2014
Kritik am Umgang mit Flüchtlingen

"Pressmitteilung des Innenministers" vom 13.01.2014
Straftäter schnell und effektiv über Ländergrenzen hinweg verfolgen - Neuer IMK-Vorsitzender Jäger startet Initiative für länderübergreifende Konzepte zur Kriminalitätsbekämpfung - Pistorius zieht Bilanz seiner Arbeit-

"UNHCR" vom 10.01.2014
Resettlement and Humanitarian Admission of Syrian Refugees

"tageschau.de" vom 24.12.2013
Gauck für Solidarität mit Flüchtlingen Sie werden auf die Seiten von tagesschau.de weitergeleitet

"AZ" vom 19.12.2013
Hier bauen sie sich ein neues Leben auf

"WDR" vom 15.12.2013
Flüchtlinge scheitern an Bürokratie

"AN" vom 13.12.2013
"Heimat ist vor allem ein Gefühl von Sicherheit"

"FAZ" vom 11.12.2013
"Racial Profiling - Warum trifft es immer mich?"

"medico international" vom 05.12.2013
„Europa verrät seine Geschichte“

"AZ" und "AN" vom 05.12.2013
Job bei der Bundeswehr brachte ihn in Lebensgefahr

"Wochenspiegel Eupen" S.3, Nr. 49 vom 04.12.2013
Mahnwache

"UNHCR" vom 03.12.2013
Gesamtsituation in Afghanistan hat sich verschlechtert

"AN" vom 12.11.2013
Aachen nimmt siebenköpfige Familie aus Syrien auf

"Kirchenzeitung" vom 10.11.2013
Was können wir für Flüchtlinge tun?

"TAZ" vom 29.10.2013
Aufnahme von afghanischen Helfern - Gnade vor Asylrecht

"NRW MIK" vom 23.10.2013
Aufnahme von irakischen, iranischen und syrischen Flüchtlingen aus der Türkei Sie werden auf die Seiten des MIK NRW weitergeleitet

"Wochenspiegel" vom 16.10.2013 bzw. "Grenzecho" vom 17.10.2013
Filmvorführung: Blood Diamond

"Sueddeutsche.de" vom 07.10.2013
Flüchtlingspolitik der EU - Kein Platz im Boot

"spiegelonline" vom 03.10.2013
Flüchtlingsdrama vor Lampedusa: Europas Versagen

"Amnesty International" vom 03.10.2013
Italy: More than 100 migrants die in second horrific shipwreck this week

"ARD moma" vom 26.09.2013
moma-Reporter: Mohamed, sieben Jahre, syrisches Kriegsopfer

"Innenministerium NRW" vom 26.09.2013
NRW startet Aufnahmeprogramm für weitere 1.000 syrische Flüchtlinge

"BMI" vom 16.09.2013
Anordnung des BMI zur Aufnahme bestimmter irakischer, iranischer und syrischer Flüchtlinge aus der Türkei

"TAZ" vom 04.09.2013
Asyl statt Assad

"Amnesty International" vom 03.09.2013
Syrien: Über 2 Millionen Flüchtlinge suchen Schutz vor Krieg und Gewalt

"DPA" vom 30.08.2013
Bürgerkriegsflüchtlinge -- NRW will weitere 1000 Syrer aufnehmen

"Spiegelonline" vom 28.08.2013
Asyl-Talk bei Maischberger: An erster Stelle Menschenwürde

"Die Zeit" vom 28.08.2013
Steinbrück fordert Aufnahme von mehr syrischen Flüchtlingen

"SZ vom 21.08.2013
Flüchtling erster Klasse

"SZ" vom 20.08.2013
Nummern ohne Papiere

"BMI" vom 16.08.2013
Aufnahme von 101 irakischen Flüchtlingen aus der Türkei

"SZ" vom 12.08.2013
5000 mal Hoffnung

"FR" vom 08.08.2013
Flüchtlinge in die EU - Gefängnis statt Hilfe

"TAZ" vom 08.08.2013
Armin Lasches über Asylpolitik

"Süddeutsche Zeitung Magazin" vom 19.07.2013
Im Reich des Todes

"Report Main" vom 02.07.2013
Abschiebung im Schnellverfahren: Justiz gnadenlos (Sie werden auf eine externe Seite weitergeleitet)

"UNHCR" vom 28.06.2013
Syrische Flüchtlinge: Beispielhafter Beschluss des Bundestages

"Aachener Zeitung" vom 26.06.2013
Flüchtlingsproblematik: Situation macht betroffen

"Amnesty International" vom 25.06.2013
AMNESTY-MITGLIEDER GEGEN POLIZEIGEWALT UND FÜR MEINUNGSFREIHEIT IN DER TÜRKEI

Informationen zur Aufnahme syrischer Flüchtlinge vom Juni 2013

"okto-tv" vom 11.06. 2013
Sterben im Mittelmeer (Sie werden auf die Seite von Okto-TV weitergeleitet.)

"Kirchenzeitung Nr. 24" vom Juni 2013
Nächstenliebe über die Nationen hinaus - In vier Jahren knüpft „Save me“ ein Netz der Hilfe für Flüchtlinge

Änderungsantrag vom 13. Mai 2013
Änderungsantrag der Fraktionen CDU/CSU und FDP zur BT-Drucksache 17/13063, Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Richtlinie 2011/95/EU

"Ärzteblatt" vom 03.05.2013
Stellungnahme zur "Versorgung von nicht regulär krankenversicherten Patienten mit Migrationshintergrund"

"UNHCR" vom 29.04.2013
Information zu der von der Bundesregierung geplanten Aufnahme von 5.000 syrischen Flüchtlingen

"Aachener Zeitung - Stadt" / Lokales / Seite 17 vom 26.04.2013
„Save me“ reicht den Verfolgten viele Hände
Kampagne von Katholikenrat und Amnesty International betreut rund 40 Menschen, die in größter Not eine neue Heimat in Aachen gefunden haben. Paten stets willkommen. Appell an die Politik: Familien schnell zusammenführen.

"Amnesty International" vom 25.04.2013
FLÜCHTLINGE IN GRIECHENLAND: "WAS ERWARTET EUROPA EIGENTLICH VON UNS?"

"Frankfurter Rundschau" vom 16.04.2013
Bundeswehr fliegt verletzte Syrer aus

"Aachener Zeitung - Nordkreis" vom 9.04.2013
Flüchtlingen eine Zukunft bieten

"Amnesty International" vom 02.04.2013
VERABSCHIEDUNG VON WAFFENHANDELSABKOMMEN IST HISTORISCHER ERFOLG FÜR ZIVILGESELLSCHAFT

"MIK NRW" vom 25.03.2013
NRW nimmt rund 1.000 syrische Flüchtlinge auf - Dauerhaftes Bleiberecht gefordert]]

"BMI" vom 20.03.2013
Flüchtlinge aus Syrien

"Aachener Nachrichten" vom 17.03.2013
Schulterschluss für ein tolerantes Aachen

"BMI" vom 15.03.2013
Weiter keine Abschiebungen nach Syrien

"Amnesty Deutschland" vom 19.02.2013
"Ich möchte, dass die ganze Welt von uns weiß…"

"FR" vom 14.02.2013
Flüchtlinge in Tunesien: keine Zukunft - Nirgends

"Amnesty Deutschland" vom 11.02.2013
Steter Tropfen höhlt den Stein

"TAZ" vom 21.01.2013
Roma müssen draußen bleiben

"Amnesty International Deutschland" vom 19.01.2013
Vorstellung der neuen Leitung

"TAZ" vom 17.01.2013"
UN-Resettlement-Programm: Flüchtling erster Klasse

"Der Freitag" vom 11.01.2013
Brief der Bürgermeisterin von Lampedusa

"SZ" vom 11.01.2013
Wie Europa mit Asylbewerbern umgehen will

"blog.amnesty.de" vom 28.12.2012
Endlich in Sicherheit

"SZ" vom 17.12.2012
Datenschutz: Erfasste Flüchtlinge

"Grenzecho" vom 12.12.2012
Amnesty International: Mahnwache zur Abschaffung der Todesstrafe in Weißrussland

"epd" vom 10.12.2012
Asylpolitisches Forum fordert Ende der Schnellverfahren

"Die Zeit" vom 09.12.2012
FRIEDENSNOBELPREIS FÜR EU: Die Ambitionen der EU sind groß, die Umsetzung mittelmäßig

"ntv" vom 07.12.2012
Die EU, das Meer und der Tod: "Nicht die Zeit zum Schulterklopfen" Sie gelangen hier direkt auf die Internetseite von NTV

"Wochenspiegel" vom 05.12.2012
Mahnwache

"UNHCR" vom 04.12.2012
Syrien-Konflikt: Nachzug von Familienangehörigen erleichtern

"SZ" vom 05.11.2012
Vorsicht, Sie betreten Deutschland

"Super Mittwoch" vom 26.10.2012
Über den Tellerrand geschaut - Save-Me informierte sich über Flüchtlingsarbeit in Großbritannien

Polizeigewalt gegen Flüchtlinge, Oktober 2012

"Stadt Aachen, Fachbereich Presse und Marketing" vom 25.10.2012
Aachen nimmt zehn Flüchtlinge aus dem Resettlement-Programm auf

"SZ" vom 24.10.2012
Denkmal für Sinti und Roma Damals ermordet, heute verfolgt - Ein Kommentar von Heribert Prantl

"Pressemitteilung von Christian Schwarz-Schilling" vom 23.10.2012
PM anlässlich der Eröffnung des Denkmals für Sinti und Roma

"Pressemitteilung des Diakonischen Werks der Evangelischen Kirche in Deutschland" vom 17.10.2012
Diakonie: Grundrecht auf Asyl gilt immer - auch für Einreisende aus Serbien und Mazedonien

"Amnesty International Deutschland" vom 17.10.2012
Serbien: verheerende Zwangsräumungen von Roma-Siedlungen

"Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes NRW" vom 17.10.2012
Menschenwürdige Aufnahme für Asylsuchende

"Amnesty International Deutschland" vom 16.10.2012
Keine Stimmungsmache auf dem Rücken von Schutzbedürftigen

"NIEDERSÄCHSISCHES MINISTERIUM FÜR INNERES UND SPORT"
Innenminister Schünemann begrüßt 105 irakische Christen aus der Türkei in Niedersachsen

"BAMF" vom 02.10.2012
Zur anstehenden Aufnahme von irakischen Flüchtlinge aus der Türkei

"Tickermeldung" vom 01.10.2012
Mehr Kinder und Jugendliche ohne Begleitung beantragen Asyl

"TAZ" vom 26.09.2012
Abgeschobenen Afghanen zurück gebracht

"Amnesty International Deutschland" vom 19.09.2012
"RESETTLEMENT" IN DEUTSCHLAND: DIE ERSTEN FLÜCHTLINGE SIND ANGEKOMMEN

"Antwort der Bundesregierung auf Große Anfrage der LINKEN" vom 14.09.2012
Antwort zur Abschiebungshaft / Rückführungsrichtlinie

"Bündnis90/Die Grünen" vom 10.09.2012
Abschiebungshaft in Deutschland

"Die Welt online" vom 04.09.2012
Fluchtpunkt Deutschland

"UNHCR Deutschland" vom 06.09.2012
195 Flüchtlinge aus Choucha in Deutschland angekommen

"Zeit Online" vom 20.08.2012
Somalia Olympia-Sprinterin als Bootsflüchtling gestorben

"Amnesty International" vom 21.08.2012
Resettlement is like rebirth/Resettlement ist wie eine Wiedergeburt

"Fränkischer Tag" vom 29.07.2012
Bundesinnenminister widerspricht dem Bundesverfassungsgericht

"Amnesty International Deutschland" vom 28.07.2012
Gescheiterte ATT-Verhandlungen: Rückschlag, aber kein Grund zur Entmutigung

"Amnesty International" am 21.07.2012
Flashmob mit Einheimischen

"Bundesverfassungsgericht - Pressestelle" vom 18.07.2012
Regelungen zu den Grundleistungen in Form der Geldleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz verfassungswidrig

"Pressemitteilung des Jesuitenflüchtlingsdienstes" vom 11.07.2012
Genug ist genug: Wir brauchen Schutzsysteme, um weitere Todesfälle auf Hoher See zu verhindern

"UNHCR" vom 11.07.2012
Nur ein Überlebender nach Tragödie im Mittelmeer

"Aachener Friedenspreis e.V." vom 05.07.2012
"Aachener Friedenspreisträger Marco Arana brutal verhaftet"

"Super Sonntag" vom 22.06.2012
"Retter" in Köln ausgezeichnet

"Die Zeit" vom 21.06.2012
"Nimmt Deutschland zu viele Flüchtlinge auf?"

"Süddeutsche Zeitung" vom 18.06.2012
"Ein Flüchtling ist ein Nichts"

"Pressemitteilung von Tom Königs, Bündnis90/Die Grünen" vom 24.05.2012
"Amnesty International kritisiert Flüchtlingspolitik Deutschlands"

"Hildesheimer Zeitung" vom 07.05.2012
"Flüchtlingspolitik: Kirche muss lauter sein"

"Frankfurter Rundschau" vom 24.04.2012
"Diskriminierung von Muslimen - keine Chance für Kopftuchmädchen"

"Kirchenzeitung Aachen Stadt" vom 01.04.2012
"Ausbaufähige Erfolgsgeschichte: Save-Me-Kampagne im Raum Aachen geht weiter"

"Aachener Nachrichten" vom 31.03.2012
"Die Irakerin Besme Abed fühlt sich in Aachen wohl"

"AZ EPaper" vom 29.03.2012
"Paten für Flüchtlinge werden dringend gesucht"

"Klenkes" vom 19.03.2012
"Save Me" stellt Pläne vor

"Panorama" vom 15.03.2012
Asylpolitik: Richter rebellieren gegen Abschiebepraxis
Bericht des ARD Magazins "Panorama" über Asylpolitik

"Frankfurter Rundschau" vom 08.03.2012
Leitartikel zum Frauentag

"Grenz Echo" vom 06.03.2012
"Ein grausames Spiel" - Beispiele von Menschenrechtsverletzung an Frauen

"Amnesty International" vom 02.03.2012
Flüchtlinge aufnehmen statt abweren

"ZDF" vom 21.02.2012
Roma - aus Deutschland abgeschoben
Die Lebensumstände von Roma, die aus Deutschland in den Kosovo abgeschoben wurden, sind alarmierend. Dunja Hayali, Unicef-Botschafterin, besuchte ein Lager im Kosovo.

"TAZ" vom 19.02.2012
Unwürdiger Asyl-Tourismus
Verbände fordern mehr Recht für Flüchtlinge

"TAZ" vom 14.02.2012
Deutschland blockiert besseren Schutz
Minderjährige Asylbewerber in der EU

"Tagesspiegel" vom 02.02.2012
Europa versagt in der Flüchtlingsfrage

"TAZ" vom 02.02.2012
Natodraht und unsichere Häfen
EU baut Zäune gegen Flüchtlinge

"dradio.de" vom 24.01.2012
Staatliche Diskriminierung nein, Armut ja
Stuttgarter Landtagsabgeordneter informiert sich über die Lage im Kosovo

"evangelisch.de" vom 02.01.2012
Asylbewerber: Salomon, der Kämpfer
Ein Bericht über das Leben von Asylbewerbern in Deutschland.

"TAZ" vom 23.12.2011
Tausende Roma abgeschoben - Zurückgeschickt in die Fremde
Fast ein Drittel der Angehörigen von Minderheiten aus dem Kosovo hat Deutschland seit 2010 abgeschoben. Unter ihnen sind viele Kinder, die den Kosovo gar nicht kennen. Von Christian Jakob

"Frankfurter Rundschau online" vom 23.12.2011
"Wir behandeln Flüchtlinge wie Kriminelle"
Christian Schwarz-Schilling und Tom Koenigs fordern eine grundsätzliche Änderung der deutschen Flüchtlings- und Einwanderungspolitik - aus humanitären und demografischen Gründen.

"Die Zeit online" vom 22.12.2011
Malikis gefährliches Spiel
Iraks Premier geht gegen sunnitische Politiker vor. Das kann die politische Krise des Landes nur verschärfen. Die Anschläge mit vielen Toten sind ein Indiz dafür.

"Aachener Zeitung online" vom 22.12.2011
Wie eine Familie am Schreibtisch zerrissen wird
Wenn Ahmed Siala ein gewöhnlicher Mann wäre, würde er einfach in ein Flugzeug steigen, nach Izmir fliegen, seine Frau und seine beiden Kinder mitnehmen und wieder zurückkommen.

"Frankfurter Rundschau online" vom 21.12.2011
Sieben Jahre ohne Mutter
Die Staatenlose Gazale Salame wurde in die Türkei abgeschoben, weil sie den Fehler machte, sich in Deutschland einen Pass ausstellen zu lassen. Seitdem lebt sie in Izmir – fern von Mann und Töchtern, die sie bis heute nicht wiedergesehen hat. Die Geschichte einer enttäuschten Hoffnung.

"Domradio" vom 15.12.2011
Missio fordert Aufnahme von Flüchtlingen aus Syrien

"Belgischer Rundfunk" vom 10.12.2011
Weltweit begangen: 10. Dezember – Tag der Menschenrechte
Der Tag der Menschenrechte erinnert an die Annahme der Erklärung der Menschenrechte am 10. Dezember 1948 durch die UN-Vollversammlung.

"UNHCR Pressemitteilung" vom 09.12.2011
UNHCR begrüßt IMK-Beschluss zum Resettlement
Das UN-Flüchtlingskommissariat (UNHCR) begrüßt die Entscheidung der Innenministerkonferenz (IMK) zur Einführung eines kontinuierlichen Resettlement-Programms für Flüchtlinge in Deutschland.

"Innenministerkonferenz" vom 8./9.12.2011
Beschluss: Neuansiedlung von Flüchtlingen (Resettlement)

"Landtag Nordrhein-Wesfahlen" vom 8.12.2011
Entschließungsantrag - NRW schützt Menschen vor Verfolgung und Not

"epd" vom 7.12.2011
Kirche fordert Winterabschiebestop für Roma

"Der Westen" vom 07.12.2011
NRW-Innenminister stoppt Roma-Abschiebung in den Kosovo
Eigentlich sollten am Mittwoch dutzende Roma, auch aus NRW, in den Kosovo abgeschoben werden. Doch Innenminister Jäger hat die Aktion nach zahlreichen Protesten gestoppt. Damit beugt sich der SPD-Mann auch dem Druck der Grünen.

"Westfälische Nachrichten" vom 07.12.2011
Jägers Erlass zur Abschiebung erbost SPD-Abgeordnete und die Grünen

"Die Zeit" vom 1. Dezember 2011
Flüchtlinge: Die Verlorenen

"Pressedienst des Bundesinnenministeriums" vom 29.11.2011
Aufnahme von nach Malta geflüchteten Nordafrikanern

"UNHCR-Pressemitteilung" vom 22.11.2011
Resettlement: Vorstoß von Rheinland-Pfalz richtungsweisend

"Aachener Nachrichten" vom 21.11.2011
Am Anfang höfliche Briefe an Regierungen
50 Jahre Amnesty International: Aachener Bezirk feiert den runden Geburtstag in der Aula Carolina.


"Super Mittwoch" vom 09.11.2011, S. 1
Unerschrocken und unbestechlich
Das grelle Gelb sieht man schon von Weitem, sei es in der Stadt an Infoständen, auf Plakaten oder wenn man am Aachener amnesty-Büro am Adalbertsteinweg vorbei kommt.


"Zeit online" vom 09.11.2011
Die vergessenen Opfer des Arabischen Frühlings
Tausende Schwarzafrikaner flohen vor dem Libyenkrieg über die Grenzen. Nun sitzen sie in Wüstencamps fest. Kaum einer will sie aufnehmen, auch Deutschland weigert sich.


"Beschluss der 11. Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland" vom 09.11.2011
Beschluss zur Einrichtung eines festen Neuansiedlungsprogramms für Flüchtlinge
Weltweit leben Flüchtlinge seit Jahren in Lagern, ohne Perspektive auf Rückkehr oder Integration vor Ort oder befinden sich in einer akuten Notsituation.


"WISO direkt" vom 01.11.2011
Resettlement-Programm – auch sinnvoll für Deutschland
Norbert Trosien, Associate Protection Officer beim UNHCR in Deutschland, hat bei der Friedrich-Ebert-Stiftung einen sehr lesenswerten Appell für eine stärkere Beteiligung Deutschlands an Resettlement-Programmen veröffentlicht.


"Senio-Magazin" vom 01.11.2011
50 Jahre Amnesty International
„Menschenrechte“ steht in Großbuchstaben auf der Eingangstür des kleinen Büros am verkehrsumfluteten Adalbertsteinweg.


"Frankfurter Rundschau online" vom 10.10.2011
Rettungsschirm für Flüchtlinge
In Griechenland werden Flüchtlinge unter menschenunwürdigen Bedingungen interniert. Das ist eine Schande für das Land und für ganz Europa.


"Amnesty Intern" vom 01.10.2011
Über Grenzen hinweg
Gruppengründung im belgischen Eupen


"Aachener Nachrichten" vom 29.09.2011
Menschenunwürdige Bedingungen im Lager
Thema Flüchtlinge: Gottesdienst in der Citykirche


"dapd" vom 28.09.2011
Menschenrechtsorganisationen beklagen Flüchtlingsdrama
Berlin (dapd). Nach Informationen der Menschenrechtsorganisationen Pro Asyl und Amnesty International sitzen über 5.000 anerkannte Flüchtlinge in Lagern an der tunesischen und ägyptischen Grenze fest.


"Aachener Zeitung" vom 21.09.2011
Hauptschiff der Citykirche nach Großbrand saniert - aber der Altarraum bleibt Jahrelang dicht
Neun Monate nach dem verheerenden Großbrand in der Citykirche ...


"Aachener Nachrichten" vom 21.09.2011
Aufatmen in der Citykirche: Nach neun Monaten Wiedereröffnung
Chorraum ist allerdings weiter gesperrt. Gottesdienst am Tag des Flüchtlings


"Kirchenzeitung im Bistum Aachen" vom 11.09.2011
Es geht wieder los
Citykirche Aachen eröffnet Betrieb im Hauptschiff


"Super Mittwoch" vom 31.08.2011, S. 10
50 Jahre im Kampf um die Menschenrechte
Die größte Menschenrechtsorganisation amnesty international feiert dieses Jahr 50-jähriges Bestehen. Auch im Bezirk Aachen gibt es Aktive.


"Aachener Zeitung" vom 19.07.2011
Die Menschenrechte wahren
Europa - Festung oder sicherer Hafen? Podiumsdiskussion zur Situation von Flüchtlingen im Rahmen der "Save-me"-Kampagne zeigte, wie wichtig der individuelle Einsatz ist. Mehr Solidarität gefordert.


"taz.de" vom 15.07.2011
Sitzen geblieben
Die Generalsekretärin scheitert, Amnesty bebt, Beschuldigungen überall. Nun ist ein neuer Chef angetreten: Wolfgang Grenz. Beliebt, ein Fels - keine Notlösung.


"Eupener Wochenspiegel" Nr. 26/2011 vom 29.06.2011
»Ein Toast auf die Freiheit - Amnesty International erregt Anstoß«
Amnesty International feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag.


"Eupener Wochenspiegel" Nr. 25/2011 vom 22.06.2011, S. 25
Infostand beim Musikmarathon
Auch in diesem Jahr ist Amnesty International beim Eupener Musikmarathon vertreten. Dieses Mal liegt die Organisation allerdings in der Hand der im Mai neu gegründeten Eupener Gruppe.


"taz.de" vom 20.06.2011
Appell an die Innenminister
Hilfsorganisationen fordern die Innenministerkonferenz auf, Flüchtlinge aus Libyen aufzunehmen. Die Bundesregierung ist in der Frage gespalten.


"Aachener Nachrichten" Nr. 139 vom 17.06.2011
Menschenrechte in Aachen: Junge Leute fragen nach
Wettbewerb zum 50-jährigen Bestehen der Menschenrechtsorganisation Amnesty International. Siegerehrung am 19. November.


"sueddeutsche.de" vom 16.06.2011
'Flüchtlinge direkt holen'
Menschenrechtsbeauftragter für Einsatz in Tunesien


"Aachener Zeitung" Nr. 124 vom 28.05.2011, S. 3
Millionen Briefe ändern die Welt
50 Jahre Amnesty International: Die „Revolution der Menschenrechte“ macht aus der Ohnmacht der Einzelnen ein mächtiges Netzwerk. Unermüdlicher Kampf gegen Unterdrückung, Folter und Todesstrafe.


"Aachener Zeitung" Nr. 124 vom 28.05.2011, S. 21
Der Mensch strebt immer weiter nach Freiheit
Im Wochenendinterview: Ingeborg Heck-Böckler, Sprecherin von Amnesty International in Aachen. "Die Sorge um die Menschenrechte bleibt"


"Aachener Nachrichten" Nr. 112 vom 26.05.2011, S. 17
Noch immer kämpfen sie mit Briefen für Verfolgte
Menschenrechtsorganisation Amnesty International feiert ihren 50. Geburtstag. Auch Aachener Gruppen setzen auf Öffentlichkeit.


"Grenz-Echo" vom 23.05.2011
Besser ein Licht anzünden, als über die Dunkelheit klagen
Anlässlich ihrer Gründung und des 50-jährigen Jubiläums von Amnesty International hatte die neue Eupener Amnesty-Gruppe am Samstagabend zu einer Festveranstaltung im Foyer des BRF eingeladen.


"Aachner Nachrichten" vom 13.05.2011
Amnesty beklagt: 157 Länder brechen das Menschenrecht
Jahresbericht 2011. In 98 Staaten wird gefoltert und misshandelt. Kritik an Deutschland wegen Zahlungen an Usbekistan.


"Pressemitteilung des UNHCR" vom 11.05.2011
Libyen-Konflikt: UNHCR bittet dringend um Aufnahmeplätze
Berlin - Das UN-Flüchtlingskommissariat (UNHCR) bittet dringend um Aufnahmeplätze für schutzbedürftige Sub-Sahara-Flüchtlinge, die in Tunesien und Ägypten gestrandet sind. Der erneute Appell kommt im Vorfeld einer Aussprache der EU-Innenminister, die von der EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström für den 12. Mai in Brüssel anberaumt worden ist.


"Kirchenzeitung für das Bistum Aachen" Ausgabe 17/2011
Hilfe auf Augenhöhe
„Hier habe ich mich endlich frei gefühlt“, sagt Kawthar F., die 2009 als UNHCR-Flüchtling in Deutschland ankam.


"Frankfurter Rundschau online" vom 03.05.2011
Europas Kälte
An der Grenze zwischen Libyen und Tunesien zeigt sich, was Solidarität ist. Die EU braucht offenbar selbst eine "Revolution der Würde", ehe sie Flüchtlingen hilft.


"Aachener Nachrichten" vom 12.04.2011
„Einfach die Grenzen dicht zu machen, ist ein riesiger Rückschritt“
Monika Luke, Amnesty-Generalsekretärin in Deutschland, übt heftige Kritik an der Haltung von Innenminister Hans-Peter Friedrich in der Flüchtlingsfrage:


"Aachener Zeitung" vom 05.04.2011, S. 14
30 Flüchtlinge finden ein neues Zuhause
Das Programm „Save me“ betreut Menschen, die vom Krieg im Irak besonders betroffen sind. Oft sind es Opfer von Vergewaltigungen oder Folter.


"Aachener Nachrichten" vom 29.03.2011, S. 15
Ein Zuhause für Menschen, die Furchtbares erlebt haben
Im Rahmen der „Save me“-Kampagne hat Aachen 30 Flüchtlinge aus dem Irak aufgenommen. Positive Bilanz nach zwei Jahren.


"Hamburger Abendblatt" vom 28.03.2011 Δ
Deutschland will keine Flüchtlinge aus Libyen aufnehmen
Die EU-Kommission hofft aber auf Zusagen. Die Zahl der Asylgesuche in den wohlhabenden Ländern geht zurück, in Deutschland aber nicht.


"Aachener Zeitung" vom 14.03.2011
Wie es sich anfühlt, ein Flüchtling zu sein
Shilan F. ist aus dem Irak geflohen. Janne Teller dreht im Jugendbuch „Krieg – Stell dir vor, er wäre hier“ die Perspektiven um.


"Aachener Zeitung" Nr. 44 vom 22.02.2011, S. 16
„Es gibt eine Mauer des Schweigens“
870 Fälle von Polizeigewalt in Deutschland liegen einem Bericht von Amnesty International (AI) zugrunde...


"Aachener Nachrichten" Nr. 43 vom 21.02.2011, S. 14
Auch Polizei braucht Transparenz
Rechtswidrige Gewalt, Misshandlung und Diskriminierung durch Staatsorgane......


"Aachener Zeitung" vom 12.02.2011, S. 21
Amnesty International diskutiert mit Polizei
Zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema "Mehr Verantwortung bei der Polizei"...


"Aachener Nachrichten" Nr. 31 vom 07.02.2011, S. 4
Zur Person
Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat strafrechtliche Ermittlungen...


"Aachener Zeitung" vom 02.02.2011, S. 18
Filmreihe Kirche und Menschenrechte
Kirche und Menschenrechte – zu diesem Thema veranstaltet die Evangelische Studierendengemeinde (ESG) in Kooperation...


"Aachener Nachrichten" vom 14.12.2010
Wegbegleiter
Ich wünsche mir, dass die Kampagne im kommenden Jahr genauso erfolgreich bleibt und...


"Grenz-Echo" vom 11.12.2010
Fackeln zur Erinnerung an das Schicksal Tausender
Auch in diesem Jahr trafen sich die Anhänger von Amnesty International...


"Weitblick: Der Katholikenrat Aachen-Land informiert" vom 10.12.2010, S. 2
Save-Me in Setterich
Aus Aussichtslosigkeit befreien will das Ressttlementprogramm Europas.


"Eupener Wochenspiegel" Nr. 49 vom 08.12.2010, S. 25
Mahnwache und Infostand: Ein Toast auf die Freiheit
Am Vorabend des Tag der Menschenrechte, am 9. Dezember, findet um 17 Uhr in Kooperation von Amnesty International und der evangelischen und der katholischen Kirche eine Mahnwache vor der Friedenskirche (Eupen, Klötzerbahn) statt.


"GrenzEcho.net" vom 03.12.2010
Mahnwache zum Tag der Menschenrechte
Am Vorabend des Tag der Menschenrechte, am 9. Dezember, findet um 17 Uhr in Kooperation von Amnesty International und der evangelischen und der katholischen Kirche eine Mahnwache vor der Friedenskirche (Eupen, Klötzerbahn) statt.


"Aachener Nachrichten" Nr. 282 vom 03.12.2010, S.2
Tag für Tag neu erkämpfen
Amnesty sieht die Menschenrechte auch in Europa gefährdet


"EPD-Nachrichten" vom 29.11.2010, S.10
Abschiebestopp für Kosovo-Flüchtlinge
Asylpolitisches Forum diskutiert Bleiberecht und Lage nach der Landtagswahl


"Die Zeit" Nr 48 vom 25.11.2010
Unser Türsteher
Libyens Staatschef Muammar al-Gadhafi soll Flüchtlingsströme aus Afrika verhindern. Dafür wird er von den Europäern hofiert wie kein anderer Diktator.


"derwesten.de" vom 22.11.2010, Politik
Abschiebung in aller Härte
Düsseldorf. Er ist ein 17-Jähriger Flüchtling aus Afghanistan. Das Schicksal hat ihn irgendwie ins Rheinland verschlagen.


"Aachener Nachrichten" vom 22.11.2010, Seite 2
30 Irak-Flüchtlinge finden in Aachen neue Heimat
Erfolg für Kampagne von Bürgern. Vertreter der UN-Flüchtlingskommission zieht positive Bilanz, mahnt aber Verbesserungen an.


"Hannoversche Allgemeine" vom 17.11.2010, Seite 1, Ressort Politik
Hilfe für Christen aus dem Irak
Nach den schweren Angriffen von Terroristen auf Christen im Irak will Berlins Innensenator...


"sueddeutsche.de" vom 17.11.2010
Neuberechnung der Hilfe für Flüchtlinge
Die Sozialleistungen für Asylbewerber und weitere Flüchtlinge verstoßen nach Einschätzung der Bundesregierung gegen das Grundgesetz und müssen neu berechnet werden. Dies geht aus einer Antwort...


"Der Tagesspiegel" vom 16.11.2010
Körting will irakischen Christen helfen Deutschland soll wieder 2500 Verfolgte aufnehmen
Berlin - Die schweren Angriffe terroristischer Gruppen auf Christen im Irak beunruhigen deutsche Politiker.


"Aachener Nachrichten" vom 14.10.2010
Flüchtlingen gezielt helfen
Seit etwa einem Jahr ist Ahmad (Name geändert) in Deutschland. Für ihn und seine Familie...


"Die Zeit" Nr. 41 vom 07.10.2010
Asylbewerber ausgenommen
Alle streiten über Hartz IV – doch Flüchtlinge und Asylsuchende bekommen noch viel weniger Geld.


"Kirchenzeitung für das Bistum Aachen - Ausgabe Aachen Land" vom 03.10.2010, Seite 5
Begegnungen von Mensch zu Mensch
Amnesty, die Katholikenräte und der Nachbarschaftstreff Setterich warben für die Kampagne "Save me"...


"Blitzlicht - Infodienst der Region Aachen-Stadt / Kirche im Bistum Aachen" vom 21.09.2010
"Save-me" geht weiter
Im April sind die letzten irakischen Flüchtlinge aus Syrien und Jordanien in Deutschland angekom­men. Damit...


"Die Zeit" vom 02.09.2010
3 von 50 von 4000
4000 Iraner flohen vergangenes Jahr in die Türkei. 50 von ihnen finden jetzt in Deutschland Asyl, 3 haben wir in Berlin besucht.


"Aachener Nachrichten" vom 31.07.2010, Seite 18
Der Klenkes, die Quellen und der Teufel
Ehemalige Flüchtlinge und Paten der Save-me-Kampagne lernen die Stadt Aachen kennen. Dabei vergleichen sie die Sagen der Domstadt mit Erinnerungen aus der Heimat. Ein junger Iraker hält die Führung mit der Kamera fest – für einen Dokumentarfilm.


"Aachener Nachrichten" vom 09.07.2010
Amnesty prangert Schläger in Uniform an
Um 1:30 Uhr war es mit dem Spaß in der Berliner Disco definitiv vorbei...


"Die Zeit" vom 30.04.2010, Seite 1
Asyl für Iraner Nur warme Worte
Die Bundesregierung sperrt sich gegen die Aufnahme von 20 Folteropfern aus Iran.


"Aachener Nachrichten" vom 26.04.2010, Seite 2
Sturm auf die Festung Europa
Monika Lüke, Generalsekretärin der deutschen Sektion von Amnesty International, spricht über die deutsche Verantwortung in der Flüchtlingspolitik.


"Aachener Zeitung" vom 20.04.2010, Seite 7
Wörter öffnen die Türen in der neuen Heimat.
Seit einem Jahr lebt Kawthar Farhan aus dem Irak mit ihren Töchtern und der Familie ihres Bruders in Aachen. Das Einleben in Deutschland braucht Zeit.


"Aachener Nachrichten" vom 1.4.2010, Seite 3
Jeder Tag in Deutschland ist wie ein Geschenk
Die irakischen Flüchtlinge Mohammed und Akram haben in Aachen ein neues Zuhause gefunden. Unterwegs zum NRW-Treffen der Save-me-Kampagne.

Archiv Pressespiegel


letzte Aktualisierung
14.12.2016 14:23 Uhr

Informieren